Chrome CDM: Netflix & Co. sperren Film-Downloader aus

L

Lars Sobiraj

Guest
google chrome

Netflix und andere Streaming-Anbieter verwenden eine neue Version vom Chrome CDM. Die gängigen Tools können keine Downloads mehr anfertigen.

50efa209e63648cc8135874f9ce630d0


Netflix hat neben anderen Streaming-Anbietern technisch nachgerüstet, indem man jetzt eine neue Version vom Chrome CDM benutzt. In einschlägig bekannten Foren wie RedFox.bz beschweren sich seit Mittwoch die Nutzer massiv darüber, dass sie keine Filmdownloads mehr anfertigen können. Anfangs ging es noch teilweise mit schlechter Qualität. Hochwertige Mitschnitte funktionieren seit der Wochenmitte gar nicht mehr. Das Management von Netflix dürfte sich freuen, versuchen sie momentan vermehrt ihre Kunden dazu zu bekommen, den vollen Preis für das Abo zu bezahlen.

Chrome CDM unterbindet alle Film-Mitschnitte​


Und nun hat man den Nutzern komplett den Hahn zugedreht. Die neue Problematik gilt auch für AnyStream, StreamFab und andere Programme, die den unerwünschten Download bisher ermöglicht haben. Ursache ist eine neue Version des Verschlüsselungs-Modules namens Chrome CDM.

Auf DVDfab.at gab man gestern bekannt, aufgrund des DRM-Upgrades vom 25.01.2024 könne es bei der Verwendung von StreamFab bei neu veröffentlichten Videos von Streaming-Diensten „zu Problemen beim Herunterladen kommen„. Immer wieder erscheine dabei der Fehlercode 306/307/308. Die Entwickler der kostenpflichtigen Software prüfen das Problem. Sie werden nach eigenem Bekunden etwas Zeit brauchen, bis der Download wieder geht.

ChromeCDM
Diskussion bei Reddit wegen der neuen Version vom Chrome cdm.

Chrome CDM: Viel Geld für nichts bezahlt?​


Für die Käufer ist dies frustrierend, weil die lebenslange Lizenz für den umfassenden DRM-Knacker StreamFab knapp 280 Euro kostet. Wer sich für das Produkt für nur zwei Streaming-Anbieter entscheidet, zahlt auch noch 139,99 Euro. Der reine Netflix-Downloader schlägt immerhin mit knapp 40 Euro zu Buche. AnyStream Plus kostet 119.25 EUR.

ChromeCDM
Screenshot von dvdfab.at/downloader-new.htm

Zahlreiche Streaming-Dienste vom neuen DRM betroffen​


Uns berichtete ein Leser, das Problem betreffe aktuell nicht nur Netflix, sondern auch den Download der Werke von Amazon Prime Video und von Discovery. Betroffen sind halt alle Streaming-Dienste, die zum Schutz ihrer Rechte eine neue Version der Browser-Erweiterung Chrome CDM nutzen. Auch bei Reddit beschweren sich Nutzer, dass sie den NSFW-Content von vivamax.net nicht mehr auf die eigene Festplatte bekommen können.

Käufer der Ripping-Tools brauchen jetzt Geduld​

anystream plus

Auch der Moderator, der im Namen von Anystream spricht, meldete sich bei RedFox.bz. Man müsse etzt ein wenig Geduld mitbringen, bis die Entwickler den neuen Kopierschutz überwunden hätten. Man würde alles versuchen, um dies bald wieder zu ermöglichen. Das Hase-und-Igel-Spiel geht mit der neuen Version von Chrome CDM in die nächste Runde.

Bleibt abzuwarten, wie viel Geduld die zahlende Kundschaft der Ripping-Tools jetzt aufbringen muss. Natürlich können viele Release Groups seit Mittwoch auch keine neuen Mitschnitte mehr für die Szene erstellen, um sie auf ihren ftp-Servern zu verteilen.

Update/Korrektur: Die Releases erscheinen weiter, die Szene setzt auf eigene Software-Lösungen.

Tarnkappe.info

Der Artikel Chrome CDM: Netflix & Co. sperren Film-Downloader aus erschien zuerst auf Tarnkappe.info

Lese weiter....
 

Über TV-Base.com

  • Willkommen bei TV-Base.com, dem Zentrum für Cardsharing und IPTV-Enthusiasten. Hier verbindet Leidenschaft für digitales Fernsehen Mitglieder aus aller Welt. Unser Forum bietet eine Plattform für Austausch, Wissen und Innovation. Egal ob Anfänger oder Experte, hier findet jeder Unterstützung und Inspiration. Treten Sie unserer Gemeinschaft bei und erkunden Sie die Zukunft des Fernsehens mit uns.

Quick Navigation

User Menu