Google verklagt App-Entwickler: Krypto-Anlagebetrug seit 2019

S

Sunny

Guest
Google-Symbol für Smartphone-Suche

Google verklagt zwei App-Entwickler wegen Krypto-Investmentbetrug. Mehr als 87 betrügerische Apps wurden in den App Store geladen.

743616d7ef4d4689ad98066215b4aabf


Google hat rechtliche Schritte gegen zwei App-Entwickler eingeleitet, die seit 2019 an einem ausgeklügelten Krypto-Investmentbetrug beteiligt sind. Hinter dem Betrug sollen Yunfeng Sun (auch bekannt als Alphonse Sun) und Hongnam Cheung (auch bekannt als Zhang Hongnim oder Stanford Fischer) stecken.

Google verklagt App-Entwickler: Scheingewinne und Abzocke​


Die Betrugsmasche funktionierte über gefälschte Android-Apps. Diese sollten die Nutzer dazu verleiten, ihr hart verdientes Geld in der Hoffnung auf hohe Renditen zu investieren. Allein im Google Play Store wurden über 87 solcher Apps von den beiden App-Entwicklern hochgeladen.

Doch die versprochenen Gewinne waren reine Illusion. Versuchten die Opfer, ihr Geld abzuheben, folgte die nächste Masche: Sie wurden mit Gebühren und Zahlungen konfrontiert, die angeblich notwendig seien, um ihre Investition zurückzuerhalten. Dies berichtet The Hacker News in einem aktuellen Artikel.

Bei dieser betrügerischen Vorgehensweise, die im Volksmund als „Pig Butchering“ (Schweineschlachten) bekannt ist, werden ahnungslose Opfer ausgenommen, nachdem sie mit hohen Renditen gelockt (gemästet) wurden.

Ein globales Problem, das nicht nur Google betrifft​

Google verklagt App-Entwickler
Google verklagt App-Entwickler

Google verklagt die App-Entwickler, um dem Treiben ein Ende zu setzen. Das Unternehmen beschreibt die betrügerischen Aktivitäten als hartnäckig und anhaltend. Sun und Cheung nutzten verschiedene Netzwerkinfrastrukturen und Konten, um ihre Identitäten zu verschleiern. Sie werden nicht nur des Betrugs beschuldigt, sondern auch des Verstoßes gegen mehrere Gesetze und Richtlinien. Einschließlich des „Racketeer Influenced and Corrupt Organizations Act“ (RICO) und diverser Google-Richtlinien.

Laut Google verleiteten Sun und Cheung ihre Opfer über Google Voice dazu, ihre betrügerischen Apps herunterzuladen. Weitere Verbreitungsmethoden waren Affiliate-Marketing-Kampagnen und YouTube-Videos, die für die gefälschten Investitionsplattformen warben.

Mit dieser Klage setzt Google ein deutliches Zeichen gegen Betrug im App-Bereich. Es ist ein weiterer Schritt des Unternehmens, die Sicherheit seiner Plattformen zu gewährleisten und das Vertrauen der Nutzer zu stärken.

Die Klage von Google gegen die App-Entwickler ist zwar nur ein kleiner Schritt in einem langen Kampf gegen die Kriminalität im Internet. Sie zeigt aber, wie wichtig es ist, dass Unternehmen Maßnahmen ergreifen, um ihre Plattformen vor Missbrauch zu schützen und das Vertrauen der Nutzer zu erhalten.

Tarnkappe.info

Der Artikel Google verklagt App-Entwickler: Krypto-Anlagebetrug seit 2019 erschien zuerst auf Tarnkappe.info

Lese weiter....
 

Über TV-Base.com

  • Willkommen bei TV-Base.com, dem Zentrum für Cardsharing und IPTV-Enthusiasten. Hier verbindet Leidenschaft für digitales Fernsehen Mitglieder aus aller Welt. Unser Forum bietet eine Plattform für Austausch, Wissen und Innovation. Egal ob Anfänger oder Experte, hier findet jeder Unterstützung und Inspiration. Treten Sie unserer Gemeinschaft bei und erkunden Sie die Zukunft des Fernsehens mit uns.

Quick Navigation

User Menu