KI-Bildbearbeitung mit Google Fotos: ab Mitte Mai kostenlos für alle

S

Sunny

Guest
Das Logo von Google Fotos wird auf dem Display eines Smartphones angezeigt

Die Zeit der Ausgrenzung ist vorbei! Ab Mitte Mai steht die KI-Bildbearbeitung allen Nutzern von Google Fotos kostenlos zur Verfügung.

7ba379345fcf4f3f9e82ba133c88aa44


Hast du dich jemals gefragt, warum die coolen Bearbeitungstools von Google Fotos nur Pixel-Besitzern oder zahlenden Google One-Abonnenten zur Verfügung stehen? Nun, die Zeiten der Ausgrenzung sind vorbei! Google hat eine spannende Ankündigung gemacht. Ab dem 15. Mai können alle Nutzer unabhängig von ihrem Gerät oder ihrem Abonnementstatus, auf die leistungsstarken KI-Tools zugreifen. Darunter auch der begehrte Magic Editor.

KI-Bildbearbeitung mit Google Fotos: Neue Möglichkeiten für alle Nutzer​


Ab Mitte Mai bietet die KI-Bildbearbeitung mit Google Fotos allen Android-, iOS- und sogar Chrome OS-Nutzern eine Reihe von Bearbeitungswerkzeugen. Das bedeutet, dass du mit dem magischen Radiergummi unerwünschte Objekte aus deinen Bildern entfernen kannst, ohne dafür einen Cent auszugeben. Unscharfe Fotos? Kein Problem mehr! Der Unscharf-Effekt hilft dir, sie zu verfeinern und ihnen neues Leben einzuhauchen. Und das ist erst der Anfang!

KI-Bildbearbeitung mit Google Fotos
Die KI-Bildbearbeitung mit Google Fotos

Einige (aber längst nicht alle) der KI-Tools von Google Fotos:

  • Magic Eraser: Unerwünschte Objekte verschwinden lassen
  • Unschärfe-Effekt: Verwackelte Fotos retten
  • Porträtlicht: Professionelles Licht für Porträts
  • Stile und Filter: Kreative Effekte für deine Fotos

Nicht nur Smartphone-Nutzer profitieren von dieser Änderung. Google Fotos erweitert den Zugang auch auf Chromebooks, insbesondere die Chromebook Plus-Modelle, sowie auf Tablets. Um die Tools nutzen zu können, müssen die Geräte allerdings bestimmte Mindestanforderungen erfüllen. Chromebooks benötigen beispielsweise Chrome OS Version 118 oder höher, Android- und iOS-Geräte mindestens 3 GB RAM und Android 8.0/iOS 15 oder höher. Dies berichtet Android Authority in einem aktuellen Artikel.

Magic Editor für alle: Eine kleine Einschränkung bleibt​


Der Magic Editor von Google Fotos, der bisher nur Pixel 8-Besitzern zur Verfügung stand, wird nun einem breiteren Nutzerkreis zugänglich gemacht. Allerdings gibt es eine kleine Einschränkung: Normale Android- und iOS-Nutzer erhalten nur zehn Magic Editor-Speicherplätze pro Monat. Aber keine Sorge, Pixel-Nutzer aller Art und Google One-Abonnenten mit 2 TB oder mehr sind von dieser Beschränkung ausgenommen.

Mit dieser Ankündigung bringt Google Fotos die Fotobearbeitung auf eine neue Ebene und macht die Welt der künstlichen Intelligenz für alle zugänglich.

Tarnkappe.info

Der Artikel KI-Bildbearbeitung mit Google Fotos: ab Mitte Mai kostenlos für alle erschien zuerst auf Tarnkappe.info

Lese weiter....
 

Über TV-Base.com

  • Willkommen bei TV-Base.com, dem Zentrum für Cardsharing und IPTV-Enthusiasten. Hier verbindet Leidenschaft für digitales Fernsehen Mitglieder aus aller Welt. Unser Forum bietet eine Plattform für Austausch, Wissen und Innovation. Egal ob Anfänger oder Experte, hier findet jeder Unterstützung und Inspiration. Treten Sie unserer Gemeinschaft bei und erkunden Sie die Zukunft des Fernsehens mit uns.

Quick Navigation

User Menu