KI für Cyberangriffe genutzt: Microsoft und OpenAI schlagen Alarm

S

Sunny

Guest
KI wird für Cyberangriffe genutzt (Symbolbild)

KI wird aktiv für Cyberangriffe eingesetzt. Vor allem staatliche Gruppen nutzen künstliche Intelligenz, um ihre Angriffe zu "verfeinern".

d188388507ef4977b3285173ecffc0ad


In einer besorgniserregenden Meldung haben Microsoft und OpenAI darauf hingewiesen. Staatlich unterstützte Hackergruppen aus Ländern wie Russland, China und dem Iran nutzen künstliche Intelligenz (KI) für ihre Cyberangriffe. Dieser Einsatz hoch entwickelter Technologien stellt eine beunruhigende Entwicklung im Bereich der Cybersicherheit dar. Zudem wirft es ernsthafte Fragen über den Umgang mit solchen Bedrohungen auf.

KI für Cyberangriffe genutzt: Die Bedrohung durch staatlich unterstützte Hacker​


Eine beunruhigende Entwicklung in der Cyberkriegsführung ist die Verwendung großer Sprachmodelle, die in der Lage sind, menschlich klingende Antworten zu generieren. Diese als KI bezeichneten Werkzeuge wurden von den oben genannten Hackergruppen eingesetzt, um ihre Hackerkampagnen zu verfeinern und ihre Ziele zu täuschen.

KI für Cyberangriffe genutzt: Diese staatlichen Akteure waren am aktivsten
Diese staatlichen Akteure waren laut Microsoft am aktivsten

Microsoft hat explizit darauf hingewiesen, dass Hackergruppen mit Verbindungen zu den Geheimdiensten Russlands, Irans und Nordkoreas sowie zur chinesischen Regierung versucht haben, KI für Cyberangriffe zu nutzen, um mit Hilfe dieser Technologie ihre Spionagefähigkeiten zu verbessern.

Als Reaktion auf diese Enthüllungen hat Microsoft ein generelles Verbot für staatlich unterstützte Hackergruppen erlassen, die seine KI-Produkte verwenden. Tom Burt, Vizepräsident für Kundensicherheit bei Microsoft, betonte die Notwendigkeit dieses Schrittes. Unabhängig davon, ob er juristischer Natur sei oder nicht. Dies berichtet The Hackernews in einem aktuellen Artikel.

Die Einschätzung von Microsoft und OpenAI​


OpenAI und Microsoft beschrieben die Nutzung ihrer KI-Tools durch Hacker als „frühzeitig“ und „schrittweise“. Diese Hackergruppen haben die Modelle auf unterschiedliche Weise genutzt, um ihre Ziele zu erreichen. Sei es durch militärische Forschung, Spear-Phishing-Kampagnen oder etwa das Schreiben überzeugenderer E-Mails.


Die Offenlegung der Tatsache, dass KI für Cyberangriffe genutzt wird, unterstreicht die wachsende Besorgnis über den Missbrauch von KI-Technologien für böswillige Zwecke. Hochrangige Cybersicherheitsbeamte haben bereits im vergangenen Jahr vor diesem Potenzial gewarnt.

Bekämpfung des Missbrauchs von KI​


Es ist klar, dass der Einsatz von KI für Cyberangriffe in der digitalen Sicherheitslandschaft eine neue Ära eingeläutet hat. Die Bemühungen von Unternehmen wie Microsoft und OpenAI, staatlichen Hackergruppen den Zugang zu dieser Technologie zu verwehren, sind ein wichtiger Schritt zur Aufrechterhaltung der Sicherheit im Cyberspace. Es bleibt jedoch eine ständige Herausforderung, die Entwicklung und den Missbrauch solcher Techniken zu überwachen und angemessen darauf zu reagieren.

Tarnkappe.info

Der Artikel KI für Cyberangriffe genutzt: Microsoft und OpenAI schlagen Alarm erschien zuerst auf Tarnkappe.info

Lese weiter....
 

Über TV-Base.com

  • Willkommen bei TV-Base.com, dem Zentrum für Cardsharing und IPTV-Enthusiasten. Hier verbindet Leidenschaft für digitales Fernsehen Mitglieder aus aller Welt. Unser Forum bietet eine Plattform für Austausch, Wissen und Innovation. Egal ob Anfänger oder Experte, hier findet jeder Unterstützung und Inspiration. Treten Sie unserer Gemeinschaft bei und erkunden Sie die Zukunft des Fernsehens mit uns.

Quick Navigation

User Menu